Browsing Tag

5 Elemente Ernährung

5 Elemente
Glückliche Erbsen

5 Elemente: Mein Leben mit der TCM

Sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass ich die Traditionelle Chinesische Medizin und ihre 5 Elemente für mich entdeckt habe. Sechs Jahre, in denen es nicht nur gute Zeiten gab, in denen mich aber die schlechten Zeiten mehr wachsen ließen als je zuvor. Sechs…

07.09.2018
Rotes Auge
Glückliche Erbsen

Rotes Auge – oder: Wenn’s gar windig ist…

Letzten Sonntag ist der Wind heftigst über mich hinweggefegt! Am nächsten Morgen war das linke Auge rot unterlaufen, hat getränt und sich zugleich trocken angefühlt, als wären Staubkörner drin. Weh getan hat es nicht, mein rotes Auge, trotzdem war ich ein paar Tage „von…

24.08.2018
Heiße Dojo-Zeit
Glückliche Erbsen

Heiße Dojo-Zeit: Sanftes Fasten bei Hundstagen

Ich komm schon ins Schwitzen, wenn ich mir die Bilder vom letzten Beitrag nur anschaue – lange Hose, Pulli…! Ja, ich geb zu: Es ist mir eine Spur zu heiß im Moment, insbesondere weil ich gerade Hunds- UND Dojo-Tage durchlebe. Wobei: Geht es nach…

03.08.2018
Sommereintopf
Glückliche Erbsen

Sommereintopf: Warmes Wetter. Warmes Essen.

Jetzt zieht er so richtig ins Land, der Sommer. I like. Genauso wie ich warmes Essen mag. Und weil das bei mir nicht nur während der kalten Jahreszeit auf den Tisch kommt, gibt es hier und heute einen herrlichen Sommereintopf. Oder nein: Es gibt…

25.05.2018
Fastenbrechen
Glückliche Erbsen

Fastenbrechen mit Dinkelrisotto und Zimtschnecke

Obwohl die Dojo-Zeit noch bis 12. Februar dauert, hat sie bei mir schon geendet – und zwar doppelt frühzeitig. Ich „faste“ generell nie die vollen 18 Dojo-Tage, sondern entschlacke, entgifte und reinige meinen Körper immer „nur“ neun Tage. Zu viele Jahre habe ich den…

09.02.2018
Drei Affen - ich seh nichts
Glückliche Erbsen

Drei Affen, die nichts Übles wollen…

Spätestens seit es Smartphones gibt, sind drei Affen, die sich Augen, Ohren und Mund zuhalten, wohl den meisten bekannt. Da nämlich kommen sie super-süß als Emoticons daher. Das Äffchen mit der Hand vor dem Mund schick ich selbst gern hinterher, wenn ich mir denke:…

05.01.2018
Kren
Glückliche Erbsen

Kren ist Penicillin aus dem Garten

Andere schreiben übers Christkind, die Weihnachtsgans oder das Last-Minute-DIY-Geschenk. Ich über Kren (Meerrettich), der aber eigentlich auch gut zu den Feiertagen passt. Immerhin hat die scharfe Wurzel frisch gerieben eine anregende Wirkung auf Magen und Darm, hilft bei Blähungen und Verstopfungen und fördert die Verdauung. Ein…

22.12.2017
Kalt im Herbst
Glückliche Erbsen

Kalt im Herbst? Ja … und schön ist er auch!

Früher war mir ja ständig kalt – sogar im Sommer. Dank 180 Grad-Ernährungsumstellung in Richtung 5 Elemente Küche der Traditionellen Chinesischen Medizin hat sich das mittlerweile geändert. Nicht dass ich (schon) zum Heißblütler geworden wäre, aber so durch und durch kalt ist mir nur…

08.09.2017