Browsing Tag

Achtsamkeit

Gedanken machen
Glückliche Erbsen

Gedanken machen: Zerbrich Dir mal richtig den Kopf

Letztes Wochenende habe ich mich mit Jens Faber-Neuling auf seinem YouTube-Kanal darüber unterhalten, wie wir das Glück in unser Leben einladen können und was das mit Leichtigkeit zu tun hat – auch in Zeiten wie diesen. Die letzte Frage hat mich allerdings noch länger…

22.05.2020
Nachhaltig essen
Glückliche Erbsen

Nachhaltig essen: Weniger ist mehr

Alle reden von Nachhaltigkeit. Aber wer lebt wirklich so, dass diese Welt auch morgen noch was zu bieten hat. Und was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich? Laut Wikipedia ist es ein „Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der…

06.12.2019
Glückliche Erbsen

Meine Dojo: Auf dem Weg zu mir

In den letzten Tagen hab ich wieder mal auf Süßes und Fettiges verzichtet und bewusst nur Dinkel gegessen – kein anderes Getreide. Ansonsten aber hab ich meine Dojo nicht so „streng“ genommen. Wie in den Jahren zuvor fällt mir der Übergang vom Herbst in…

08.11.2019
Atmen
Glückliche Erbsen

Atmen. Einfach nur ein- und ausatmen.

Es ist das erste, was wir tun, wenn wir auf die Welt kommen. Und das Letzte, wenn wir uns von hier verabschieden: Atmen. Wir können nicht ohne. Einatmen. Ausatmen. Einatmen. Ausatmen. Am besten so langsam wie möglich, schließlich haben wir nur eine bestimmte Anzahl…

04.10.2019
Belastbarkeit
Glückliche Erbsen

Belastbarkeit: Warum ich bis an meine Grenzen gehe

Sie gilt mittlerweile als eine der grundlegenden Voraussetzungen, um einen Job zu bekommen. Klar muss man die nötigen Fachkenntnisse und Erfahrungen mitbringen. Doch Belastbarkeit ist heutzutage fast genauso wichtig, schließlich steigen Druck und Anforderungen ständig. Jeder weiß, dass es im Beruf stressige Situationen und…

12.04.2019
Herzenswärme
Glückliche Erbsen

Herzenswärme: Mögen wir erfüllt sein!

Die einen sind der Meinung, dass es im Yoga nur ums „Om“ geht. Die anderen glauben, dass das Ziel darin besteht, den Körper in allen möglichen Formen und Varianten zu verdrehen und zu verrenken, einen Handstand zu machen oder stundenlang im Lotussitz zu meditieren.…

08.03.2019
Noch schnell
Glückliche Erbsen

Ich muss noch schnell … langsamer werden

Bei einem Beratungstermin mit einer Kundin sind wir gestern irgendwie darauf zu reden gekommen, dass man aufpassen sollte, wie man mit sich selbst spricht. Und es stimmt! Wie oft sagen wir: „Ich muss jetzt die Wäsche waschen.“ Oder: „Ich geh noch schnell duschen“. Und…

11.01.2019
Mut zur Ruhe
Glückliche Erbsen

Mut zur Ruhe, zum Loslassen und Nichts-tun

Letztes Wochenende hab ich mir zum Geburtstag ein langweilig-faules Wochenende im wunderschönen Allgäu gegönnt: Ein bisschen Weihnachtsmarkt, ein schöner, eisig-kalter Winterspaziergang, eine entspannende Steinmassage, ein Nachmittag in der Sauna und zwischendurch viel nichts-tun und schlafen. Ich hatte Bücher im Gepäck, um nur ein paar…

21.12.2018
Komma was wolle
Glückliche Erbsen

Komma was wolle – Beistrich: Setzen!

Es ist klein aber von großer, mitunter sogar von immenser Bedeutung. Es darf in keinem Text fehlen und wird doch viel zu oft weggelassen – aus Unwissenheit oder Ignoranz? Als Flüchtigkeitsfehler getarnt oder schlichtweg aus purer Schlampigkeit? Warum auch immer, Tatsache ist: Es wird…

14.09.2018
Ohne zu bewerten
Glückliche Erbsen

Denken, fühlen, tun und sein – ohne zu bewerten

Der Schüler fragt seinen Meister, der beim Volk und den Königen für seine Weisheit bekannt ist: „Meister, was hilft mir dabei, glücklich zu sein? Was hilft mir dabei, meinen Weg zu gehen, voller Kraft und Stärke? Was bringt mir Wohlstand, Liebe, Sicherheit und inneren…

29.12.2017